Rückblick auf 2017

Das Jahr 2018 ist bereits in vollem Gange und hat auch die Feuerwehr Zeppelinheim schon beschäftigt. An dieser Stelle möchten wir wieder die Gelegenheit nutzen, noch einen Blick auf das vergangene Jahr zu werfen: Im Jahr 2017 gab es ingesamt 47 Einsätze. Davon waren 25 aus der Rubrik Technische Hilfeleistung und 22 waren Brandeinsätze. Es ergibt sich damit eine kleine Steigerung der Einsätze im Vergleich zum Jahr 2016. Die Einsätze gliederten sich im Detail wie folgt:

Brandeinsätze

  • Brandmeldeanlage: 11x (davon 9 Fehlalarme)
  • Feuer in Gebäude: 7x
  • Feuer im Außenbereich: 2x
  • Waldbrand: 2x

Technische Hilfeleistung

  • Gefahrguteinsatz: 1x
  • Baum auf Straße: 8x
  • Wasserschaden im Gebäude: 1x
  • Unwettereinsatz: 2x
  • Unterstützung Rettungsdienst: 1x
  • Türöffnung: 3x
  • Sonstige Hilfeleistung: 1x
  • Bereitschaft: 2x
  • Umwelteinsatz: 5x
  • Überörtliche Hilfe: 1x

Auch im Jahr 2018 steht die Feuerwehr Zeppelinheim wieder für die Hilfeleistung bei Notlagen zur Verfügung.

Feuerwehr Zeppelinheim Gruppenbild Januar 2018

Feuerwehr Zeppelinheim Gruppenbild Januar 2018

Im Jahr 2017 konnte auch das neue HLF 20 in den Betrieb genommen werden. Es löst das alte HLF 16 ab. Auf dem nachfolgenden Bild sind beide Fahrzeuge noch ein letztes Mal zusammen zu sehen.

Altes HLF 16 und neues HLF 20 nebeneinander

Altes HLF 16 (links) und neues HLF 20 (rechts)

Das neue Löschfahrzeug bildet den Kern des Fuhrparks der Feuerwehr Zeppelinheim. Es ist das wichtigste Einsatzfahrzeug und muss als «Arbeitspferd» der Feuerwehr eine große Spannbreite an alltäglichen Einsatzfällen abbilden können. Das neue HLF 20 ist dafür sehr gut gerüstet. Es wird mit seinen Fähigkeiten die Feuerwehr Zeppelinheim noch viele Jahre begleiten und damit die Feuerwehr bestmöglich sowohl heute, als auch in Zukunft unterstützen.

Übergabe vom neuen HLF 20 un dem neuen StLF

Übergabe vom neuen HLF 20 un dem neuen StLF

 

Übergabe des neuen HLF 20 (Bürgermeister Herbert Hunkel und Wehrführer Udo Bachmann)

Übergabe des neuen HLF 20 (Bürgermeister Herbert Hunkel und Wehrführer Udo Bachmann)

Als weitere Besonderheit hatten wir im Jahr 2017 die Gelegenheit, unseren Kamerad Manfred Grötzinger für langjährige Mitgliedschaft bei der Feuerwehr ehren zu können.

Ehrung von Manfred Grötzinger

Ehrung von Manfred Grötzinger (2. von rechts)

Manfred Grötzinger ist 1956 in die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Zeppelinheim eingetreten. Er wurde bereits für 40 und für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt und nun folgte die Ehrung für 60 Jahre Zugehörigkeit: ein kleiner Rekord, für den wir auch an dieser Stelle gerne noch einmal Danke sagen.

Ehrung

Am 7.12.2015 wurden verdiente Feuerwehrmänner der beiden Feuerwehren im Feuerwehrhauptstützpunkt in Neu-Isenburg geehrt. Die Ehrung wurde ausgesprochen für 25 Jahre aktiven Dienst für Herrn Murat Halilcavusogulari und für 40 Jahre aktiven Dienst für die Herren Peter Kröcker, Thomas Peters und Wolfgang Peter. Weiterhin wurde die Ehrung vergeben für Herrn Wolfgang Link für 50 Jahre Zugehörigkeit und für die Herren Ludwig Berdel und Willi Seiferlein für 65 Zugehörigkeit zur Feuerwehr.  Schließlich wurde dem Stadtbrandinspektor Stefan Werner das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber verliehen. Die Stadt Neu-Isenburg, das Land Hessen, sowie der Kreis Offenbach, die Feuerwehr Neu-Isenburg und der Feuerwehrverband bedanken sich auf diese Weise für den ehrenhaften Einsatz und die langjährige Verbundenheit.

Ehrung verdienter Feuerwehrangehoriger

Ehrung verdienter Feuerwehrangehöriger

 

Ehrung verdienter Feuerwehrangehöriger -- Wolfgang Peter

Ehrung verdienter Feuerwehrangehöriger: Hier der Zeppelinheimer Kollege Herr Wolfgang Peter mit Bürgermeister Herbert Hunkel und Stadtbrandinspektor Stefan Werner

Ein ausführlicher Bericht über die Ehrung ist auch bei den Kollegen aus Neu-Isenburg nachzulesen.

Ehrung und Übergabe

Am Mittwoch, den 15. Mai 2013 wurden die Kameraden Peter Becker und Thomas Bernhard der Feuerwehr Neu-Isenburg für jeweils 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Stadt, Land, Kreis und die Feuerwehr bedanken sich auf diese Weise für den ehrenhaften Einsatz der beiden Kollegen. Zugleich wurde die Veranstaltung genutzt, um die neuen Fahrzeuge GW-L (Gerätewagen Logistik) und MTW (Mannschaftstransportwagen) zu übergeben. Der GW-L wird bei der Feuerwehr Zeppelinheim im Laufe des Jahres den alten RW ersetzen. Der neue MTW tritt an die Stelle des bisherigen Fahrzeuges und frischt damit ebenso den Fuhrpark auf.

Ehrung von P. Becker und T. Bernhard

Ehrung von P. Becker und T. Bernhard

 

Fahrzeugübergabe MTW und GW-L

Fahrzeugübergabe MTW und GW-L

Die beiden Fahrzeuge wurden bewusst in identischer Form für die Wehr in Neu-Isenburg und in Neu-Isenburg Zeppelinheim beschafft. Dieses Vorgehen senkt zum einen die Kosten der Anschaffung und hat darüber hinaus den Vorteil der besseren Austauschbarkeit falls ein Fahrzeug nicht zur Verfügung stehen sollte.

Ehrung

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass erneut verdiente Feuerwehrleute für langjährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Zeppelinheim ausgezeichnet werden konnten. Diesmal wurden die Kameraden Hans-Jürgen Poths und Manfred Heinzl für vierzig Jahre aktive Mitgliedschaft, bzw. 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Ein ausführlicher Bericht zur Ehrung am 7.11.2012 findet sich bei den Kollegen aus Neu-Isenburg unter diesem Link. Dort sind auch Details zu den anderen geehrten Feuerwehrleuten und weitere Informationen nachzulesen.

Ehrung verdienter Feuerwehrleute im November 2012

Ehrung verdienter Feuerwehrleute im November 2012

Ehrung

Zur Ehrung verdienter Feuerwehrmänner versammelten sich die Feuerwehrkameraden im Feuerwehrhaus Neu-Isenburg am Dienstag, 13. Dezember 2011. Geehrt wurden die Herren Olaf Columbus, Jochen Müller, Jens Multer und Oliver Stork für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft, Herr Hans Jürgen Maas für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft, unser Kamerad Horst Langer für 40 Jahre Mitgliedschaft und schließlich Herr Lorenz de Jager für 60 Jahre Mitgliedschaft. Ein ganz herzliches Dankeschön dafür auch noch mal an dieser Stelle! Die Ehrungen fanden im Rahmen der Übergabe von zwei neuen HLF an die Feuerwehr Neu-Isenburg statt, so dass auch in Zukunft die Einsatzfähigkeit der Feuerwehren gesichert bleiben kann.

Ehrungen am 13.12.2012 und Fahrzeugübergabe

Ehrungen am 13.12.2012 und Fahrzeugübergabe

Weitere Informationen finden sich bei den Kollegen aus Neu-Isenburg hier…

Ehrung

Ehrung verdienter Feuerwehrmänner

Am 3.11.2009 wurden die drei Zeppelinheimer Kollegen Bartikowksi, Nagel und Manns für ihre langjährigen Dienste für die Freiwillige Feuerwehr Neu-Isenburg Zeppelinheim geehrt (Bartikowski für 40 Jahre, Nagel für 50 Jahre und Manns für 40 Jahre Mitgliedschaft). Die Ehrungen wurden durch Bürgermeister Oliver Quilling, Kreisbrandinspektor Ralf Ackermann und Stadtbrandinspektor Stefan Werner vorgenommen.

091103 Ehrung v Bartikowski Nagel Manns

Ehrung der Kollegen Bartikowski, Nagel, Manns für langjährige Verdienste durch Ralf Ackermann (im Hintergrund: die Isenburger Kollegen Köhler und Straßburg, die für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden) 

Seit mehr als 40 Jahren gehört Hauptfeuerwehrmann Dieter Bartikowski der Freiwilligen Feuerwehr Zeppelinheim an. Auch Oberfeuerwehrmann Gerhard Manns, wird für seine 40-jährige Verbundenheit geehrt. Karl Nagel, geboren am 3.2.1935, trat am 15.8.1959 in die Freiwillige Feuerwehr Zeppelinheim ein. Er ist seit über 50 Jahren bei der Feuerwehr. Seit September 1993 ist Hauptfeuerwehrmann Karl Nagel Mitglied der Ehrenabteilung.