Abschied TLF

Abschied vom alten TLF

Seit 1975 hatte das TLF 16/25 bei der Feuerwehr Neu-Isenburg Zeppelinheim bis zum Jahre 2008 seinen Dienst getan. Das Tanklöschfahrzeug ist am am Montag, 5. April 2010 nach Griechenland abgegeben worden. Schon in den letzten Jahren seiner Amtszeit gab es immer wieder kleinere und größere Probleme mit dem Fahrzeug, so dass für das alte Feuerwehrfahrzeug das Ende abzusehen war.

Das Allrad-Tanklöschfahrzeug 16/25 (Tankinhalt 2500 l Wasser und Pumpenleistung 1600 Liter/min) war mit einem Dachmonitor ausgerüstet und fuhr als erstes Fahrzeug zu Waldbränden. Es war mit allem Notwendigen für den Ersteinsatz ausgerüstet, wobei der Schwerpunkt bei der Ausrüstung zur Brandbekämpfung lag. Auf dem Dach befand sich auch eine vierteilige Steckleiter, die den Einstieg bis in das zweite Stockwerk von Gebäuden ermöglichte.

TLF 16/25

Altes TLF 16/25 im Dienst von 1975-2008 (im Vordergund: historische Feuerwehrpumpe)

Wenn auch hier und da kleinere Schwächen zu verzeichnen waren, hat das Fahrzeug über die Jahre seines Einsatzes die Erwartungen erfüllt, die allgemein an ein Feuerwehrfahrzeug gestellt werden. Es wurde im August 2008 durch das neue TLF 20/30 ersetzt.

Übergabe TLF

Übergabe des neuen TLF

Am 5.8.2008 konnte Bürgermeister Oliver Quilling der Feuerwehr Neu-Isenburg Zeppelinheim das neue Löschfahrzeug übergeben. Es handelt sich dabei um ein TLF 20/30. Es ersetzt damit das alte TLF 16/25 aus dem Jahre 1976.

Übergabe des neuen TLF 20/30

Übergabe des neuen TLF 20/30

Eine Beschreibung der technischen Einzelheiten findet sich hier.