Schlauchpaket

Das Schlauchpaket ist eine alternative Möglichkeit den C-Schlauch zum Einsatzort zu transportieren. Teilweise wird das Schlauchpaket auch im Zusammenhang mit dem Begriff Schlauch-Management genannt. Um ein Schlauchpaket zu erhalten, wird der Schlauch in ordentlichen Buchten gelegt und das Paket zum Beispiel mit Klett-Bändern befestigt, damit es sich nicht beim Transport oder der Lagerung von allein entfaltet. Der auf diese Weise gebündelte Schlauch kann so einfacher vom Angriffstrupp an der Einsatzstelle vorgenommen werden.

Fertiges Schlauchpaket

Einsatzbereites Schlauchpaket mit Klettbändern und angeschlossenen Strahlrohr

Wird Wasserdruck in den gebündelten Schlauch gegeben, so entfaltet er sich von allein. Eventuell muss vor der Nutzung die Befestigung (z.B. Klettbänder) gelöst werden. Das Strahlrohr ist bereits an das Schlauchpaket angekuppelt.

Schlauchpaket wird befüllt

Beim Füllen mit Wasser entfaltet sich das Schlauchpaket ohne zu Verknoten

Das Schlauchpaket soll das Arbeiten im Innenangriff erleichtern. Dies gilt besonders für den unter Atemschutz vorgehenden Trupp. Das Paket kann leicht über der Schulter getragen werden. Dabei können die Hände frei bleiben für Anderes.

Das Vornehmen des Schlauches speziell beim Innenangriff wird erleichert, weil auch der gefüllte Schlauch ohne große Probleme nachgezogen werden kann. Das eventuell nötige Schlauch-Management am Einsatzort wird einfacher und schneller.

Wenn Bedarf zum Legen des Pakets vor Ort sein sollte, so kann dafür der Schlauchtragekorb als Hilfe verwendet werden.

Schlauchpaket - Legehilfe mit Schlauchtragekorb

Erleicherung des Legens mit dem Schlauchtragekorb

 

 

Rückblick auf 2016

Das Jahr 2017 ist bereits in vollem Gange und hat auch die Feuerwehr Zeppelinheim schon beschäftigt. An dieser Stelle möchten wir wieder die Gelegenheit nutzen, um noch einmal einen Blick auf das vergangene Jahr zu werfen: Im Jahr 2016 gab es ingesamt 45 Einsätze. Davon waren 26 aus der Rubrik Technische Hilfeleistung und 19 waren Brandeinsätze. Es ergibt sich damit eine kleine Steigerung der Einsätze im Vergleich zum Jahr 2015. Die Einsätze gliederten sich im Detail wie folgt:

Brandeinsätze

  • Brandmeldeanlage: 5x
  • Feuer in Gebäude: 10x
  • Kleinbrand: 1x
  • LKW Brand: 1x
  • PKW Brand: 1x
  • Bereitschaft: 1x

Technische Hilfeleistung

  • Gefahrguteinsatz: 1x
  • Baum auf Straße: 4x
  • Wasserschaden im Gebäude: 12x
  • Unwettereinsatz: 1x
  • Unterstützung Rettungsdienst: 3x
  • Türöffnung: 2x
  • Sonstige Hilfeleistung: 1x
  • Bereitschaft: 1x
  • Verkehrsunfall: 2x

Auch im Jahr 2017 steht die Feuerwehr Zeppelinheim wieder für die Hilfeleistung bei Notlagen zur Verfügung.

Feuerwehr Zeppelinheim Gruppenbild 2017

Feuerwehr Zeppelinheim Gruppenbild 2017

Dienstpläne 2017

Hinweis: Es sind nun auch hier auf der Homepage die Dienstpläne für Einsatzabteilung und für die Kinderfeuerwehr verfügbar.

Neujahrsgruß

Die Freiwillige Feuerwehr Zeppelinheim wünscht allen für das neue Jahr 2017 viel Glück, und alles erdenklich Gute – bleiben Sie gesund!

Horst Langer

Unser langjähriger Kamerad
Horst Langer
ist am 22.12.2016 im Alter
von 75 Jahren verstorben.

Mit stillem Gruß

Die Wehrführung
der Freiwilligen Feuerwehr
Zeppelinheim.

Adventsstand bei der Feuerwehr

Auch in diesem Jahr veranstaltet Ihre Feuerwehr am Freitag den 9. und Samstag den 10. Dezember 2016 einen «Advents-Stand» am Feuerwehrhaus Zeppelinheim.

Jeweils von 17 bis 22 Uhr werden warme Getränke, sowie kalte und warme Speisen in weihnachtlicher Atmosphäre gereicht. Auch die sehr gefragte Thüringer Bratwurst aus unserer Partnerstadt Weida wird wieder als frische Grillspezialität angeboten. Die Einnahmen kommen der Kinderfeuerwehr «Die Löschdrachen» zugute.

Feuerwehr Zeppelinheim Adventsstand

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Tag der offenen Tür in Neu-Isenburg

Dieses Jahr findet der Tag der offenen Tür der Feuerwehr in Neu-Isenburg statt. Selbstverständlich sind auch alle Zeppelinheimer herzlich eingeladen, in Neu-Isenburg (Sankt-Florian Straße 2) am Samstag, 3.9.2016 vorbeizuschauen. Mit dabei ist nicht nur die Feuerwehr, die Jugendfeuerwehr, sondern auch das THW. Los geht es ab 11.00 Uhr. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen sind hier zu finden.