Wasserrohrbruch

Am Abend des 14.2.2012 ist ein Wasserrohr im 1. OG einer leerstehenden Wohnung aufgefroren. Das Wasser bahnte sich von der Wohnung einen Weg in den Keller, so dass auch in diesem Wasser stand. Es wurden zwei Industrie-Sauger eingesetzt, um das ausgelaufene Wasser aufzunehmen. Die Feuerwehr war mit TLF, HLF und RW vor Ort.

Nach langer intensiver Frostperiode bersten des öfteren die Wasserrohre und beim Wiederauftauen tritt dann der Wasserschaden ein. Dies kann vermieden werden durch ausreichendes Heizen in Verbindung mit entsprechender Isolation.