Retten, Löschen, Bergen, Schützen

Retten, Löschen, Bergen, Schützen: Das sind zusammengefasst die bekannten Aufgaben der Feuerwehr. Aber was bedeuten diese Punkte? Hier in Kurzform:

Retten

Von der Rettung bei Bränden, Unwettern, Verkehrsunfällen, bis hin zur Rettung von eingebrochenen Personen in vereisten Gewässern: die wichtigste Aufgabe der Feuerwehr ist die Rettung von Menschen und Tieren aus Zwangslagen.

Löschen

Brände zu Löschen ist die ureigenste Aufgabe der Feuerwehr. Egal ob ein Mülleimer oder eine Industrieanlage brennt, egal ob mit Wasser oder mit Schaum gelöscht wird: die Feuerwehr kommt und bekämpft die Brände und beseitigt die damit verbundenen Gefahren.

Bergen

Eine weitere vielschichtige Aufgabe der Feuerwehr ist das Bergen von Sachwerten. Hierzu kann z.B. die Ladung verunfallter Fahrzeuge gehören, die Beseitigung von verschütteten Güter, aber auch die Abwehr von Gefahren durch umgestürzte Bäume.

Schützen

Die Feuerwehr ist nicht nur aktiv bei abwehrenden Maßnahmen, wie z.B. Überschwemmungen, sondern auch in vorbeugenden Maßnahmen eingebunden und versucht damit von vornherein Gefahren zu verhindern. So werden z.B. Kinder über die Gefahren des Feuers aufgeklärt oder es werden regelmäßig Brandsicherheitswachen bei großen Veranstaltungen und Konzerten gestellt.