Rückblick auf 2013

Hier eine kurzer Rückblick auf unsere geleistete Arbeit nach Alarmierungen im vergangenen Jahr 2013: Im Jahr 2013 arbeitete die Einsatzabteilung Zeppelinheim insgesamt 29 Einsätze ab. Hierbei wurde zu 10 Einsätzen der technischen Hilfeleistung und 19 Brandeinsätzen in Zeppelinheim und der Kernstadt Neu-Isenburg ausgerückt. Die Einsätze 2013 gliedern sich wie folgt:

10 Einsätze der technischen Hilfeleistung 

  • Verkehrsunfall: 3
  • Baum auf Straße / Gehweg: 3
  • Betriebsmittel auf Fahrbahn: 3
  • Tierrettung: 1

19 Brandeinsätze

  • Brandmeldeanlage: 15
  • Waldbrand: 2
  • Feuer in Gebäude: 1
  • PKW- / LKW-Brand: 1

Interessierte Neumitglieder sind in der Einsatzabteilung jederzeit willkommen. Jede/r Zeppelinheimer/in ab 17 Jahren ist herzlich eingeladen, sich unverbindlich über unsere Arbeit an den Ausbildungsabenden zu informieren. Wir freuen uns auf Sie!

Gruppenbild Feuerwehr Zeppelinheim Januar 2014

Gruppenbild Feuerwehr Zeppelinheim Januar 2014

Neujahrsgruß

Alles Gute und die besten Grüße für das Jahr 2014 wünscht die Feuerwehr Zeppelinheim — Passen Sie auf sich auf: bleiben Sie gesund!

Chronik

Die Geschichte der Feuerwehr Zeppelinheim reicht inzwischen über 75 Jahre zurück und daher hat eine Zusammenfassung der Chronik jetzt eine eigene Rubrik auf der Homepage gefunden.

Gründer der Feuerwehr Zeppelinheim neben Geräte-Laster der Zeppelin-Reederei

Gründer der Feuerwehr Zeppelinheim neben Geräte-Laster der Zeppelin-Reederei

Wer sich einen kleinen Überblick über die Anfänge der Feuerwehr und den Übergang in die heutige Zeit ansehen möchte, kann dies hier gerne tun.

 

Mitmachen

Liebe Zeppelinheimer,

könnten Sie sich vorstellen aktiv in der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Zeppelinheim mitzuwirken?

Neben den regelmäßig stattfindenden Ausbildungsveranstaltungen und den Einsätzen bietet Ihre Stadtteilfeuerwehr auch ein attraktives Vereinsleben. Falls auch Sie Spaß an der Technik haben und ein nicht alltägliches Hobby suchen, dann kontaktieren oder besuchen Sie uns.

Interessierte Neumitglieder sind in der Einsatzabteilung jederzeit willkommen. Jede/r Zeppelinheimer/in ab 17 Jahren ist herzlich eingeladen, sich unverbindlich über unsere Arbeit an den Ausbildungsabenden zu informieren. Wir freuen uns auf Sie!

Termine der Ausbildungsabende der Einsatzabteilung im November 2013:

  • Di., den 05.11.2013, 19:00 Uhr, Feuerwehrhaus Zeppelinheim, Lange Schneise 1. Thema: ABC-Gefahrenabwehr
  • Di., den 19.11.2013, 19:30 Uhr, Feuerwehrhaus Zeppelinheim, Lange Schneise 1. Thema: Objektbegehung / Brandmeldeanlagen

Termine der Kinderfeuerwehr „Die Löschdrachen“ (ab 6 Jahren) im November 2013:

  • Mo., den 04.11.2013, 16:30 bis 17:45 Uhr, Feuerwehrhaus Zepp., Lange Schneise 1. Thema: Lagerfeuer mit Laternen
  • Mo., den 18.11.2013, 16:30 bis 17:45 Uhr, Feuerwehrhaus Zepp., Lange Schneise 1. Thema: Besuch der Feuerwehr Neu-Isenburg

Die Jugendfeuerwehr Zeppelinheim (10. – 16. Lebensjahr) trifft sich jeden Montag von 18:00 bis 19:30 Uhr im Feuerwehrhaus, außer in den Schulferien. Bei Interesse einfach mal hereinschnuppern.

Neugierig geworden? Wir erzählen Ihnen gerne mehr über unsere Feuerwehr, unsere Aufgabengebiete und unsere Ausrüstung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

.

Tag der offenen Tür 2013

Auch dieses Jahr wird es bei der Freiwilligen Feuerwehr Neu-Isenburg Zeppelinheim einen Tag der offenen Tür geben. Er findet dieses Jahr am Samstag, 7.9.2013 statt. Ab 12.00 Uhr stehen unsere Türen im Feuerwehrhaus in der Langen Schneise 1, Zeppelinheim offen, um allen Bürgern einen Einblick rund um die Feuerwehr zu geben. Wir freuen uns auf Sie!

Neue Fahrzeuge

Der neue MTW und der neue GW-L3 haben nun auch ihren Platz auf der Homepage gefunden. Der MTW ersetzt das alte MTF und führt das bisherige Fahrzeugkonzept zum Transport von Mannschaft und Gerät fort.

MannschaftstransportwagenMTW 3

Mannschaftstransportwagen MTW 3

Bei dem neuen GW-L wird gegenüber dem bisherigen RW 2 ein neues Konzept verfolgt: Die Ladung wird nicht mehr starr auf dem Fahrzeug verlastet, sondern in flexiblen Geräteboxen gelagert. Diese Boxen statten den GW-L mit einer Standard-Beladung aus, welche für die allermeisten Einsätze, bei denen ein Gerätewagen benötigt wird, ausreicht. Für besondere Fälle kann aber auch Sonderausstattung an Bord genommen werden.

Gerätewagen L3

Gerätewagen L3

Der GW-L wird dann im Laufe des Jahres den alten RW 2 ersetzen und damit den Fuhrpark deutlich verjüngen.