Unterstützung in Griechenland

Auch die Feuerwehr Neu-Isenburg Zeppelinheim hat neben vielen anderen Kräften bei den Brandeinsätzen in Griechenland mitgeholfen. Im Zusammenhang mit dem EU-Katastrophenschutz wurde dem Ruf nach Hilfeleistung nachgekommen. Aufgrund der starken und teilweise schwer zu kontrollierenden Waldbrände kamen die ursprünglichen Kräfte vor Ort an ihre Grenzen. Zum Glück entspannte sich die Lage auf der Halbinsel Peloponnes dann aber ein wenig.

Das TLF der Feuerwehr Neu-Isenburg Zeppelinheim wurde im August 2021 zusammen mit Personal gestellt und fuhr zum Einsatz nach Griechenland. Das TLF ist für Waldbrände besonders geeignet, da es einen sehr großen Wasservorrat mit sich führt (3000 Liter). So kann direkt am Einsatzort mit viel Wasser dem Brand entgegen gewirkt werden. Hier können weitere Details zu dem Fahrzeug abgerufen werden: https://ffniz.wordpress.com/fuhrpark/tlf-2030/

TLF 20/30 in Aktion
TLF 20/30 in Aktion

Eine Antwort

  1. […] wurde angefordert und ist an die Einsatzstelle ausgerückt. Das war zwar deutlich näher, als der Einsatz in Griechenland im letzten Jahr, aber immerhin schon in einem anderen Landkreis. Die Löscharbeiten wurden […]

Kommentare sind geschlossen.